• UBS Kids Cup
  • Turnfahrt 2017
  • Hockey-Derbi in Wichtrach
  • Gürbetal Duathlon 23.04.2017
  • Grand Prix von Bern am 13.05.2017
  • Frühhlingswettkampf Amsoldingen
  • Vereinsmeisterschaft OL
  • Jugiausflug
  • Skiweekend 2018
  • Interner Nothelferkurs vom Samstag, 24. März 2018
  • Gürbetaler Duathlon 2018
  • Verbandsturnfest TBOE Langnau, 30. Juni / 1. Juli 2018
  • Jugi-Abschlussabend 2018
  • UBS Kids Cup 2018
  • MTF 2018
  • Turnfahrt
  • OL
  • Reise Aktivriege Fitness
  • Verbandsturnfest TBOE Langnau, 30. Juni / 1. Juli 2018

    Wir hatten nach dem ersten Turnfest drei Wochen Zeit, an unseren nicht ganz überzeugenden Leistungen von Münchenbuchsee zu arbeiten. In den drei Wochen wurde intensiv trainiert und voll motiviert trafen wir uns am Samstagmorgen in Langnau auf dem Zeltplatz, wo uns eine kleine Schar Turner bereits mit dem vorbereiteten Nachtlager erwartete. In Langnau lagen die drei Teile Turnen, Festen und Schlafen weit auseinander und da die Shuttle-Busse wohl bereits unterwegs waren, machten wir uns zu Fuss auf den Weg zum Haupt-Wettkampfplatz, wo uns weitere Turnerinnen erwarteten. Der Marsch dauerte länger als erwartet oder erwünscht, zählte dann aber hauptsächlich aufgrund des inzwischen doch rasch nahenden ersten Wettkampfteils gleich als gemeinsames Einturnen.
    Bei strahlendem Sonnenschein, heissen Temperaturen und angenehmen Wettkampfanlagen gaben alle Turner und Turnerinnen ihr Bestes. Das harte Training hat sich gelohnt, haben wir doch immerhin eine Schlussnote von 26.06 erzielen können. 
    Da wir unsere Wettkämpfe bereits am frühen Nachmittag beendet haben, begab sich der Grossteil der Turnenden zum Planschen und Plagieren in die naheliegende Badi. Wäre dessen Eintritt nicht in der Festkarte inbegriffen gewesen, wäre der Badeplausch wohl in die Ilfis verschoben worden. Wobei sich ein paar Wenige auch nach der Badi eine Abkühlung im plätschernden Flüsslein nicht entgehen liessen...
    Nach dem frühen Abendessen fand das Fest auf dem Gelände der alten Reithalle statt und wie immer war es ein Kommen und Gehen, zwischendurch trafen unsere Turner im Festzelt, in der Bar oder auf dem Vorplatz zusammen. Die teilweise sehr müden Gesichter von Sonntagmorgen lassen darauf schliessen, dass wir im Festen mindestens so gut sind wie im Turnen. Seitdem der grosse Hotpot von Glausers & Co. mit an Turnfeste kommt, sind wir auch im Bädelen spitzenklasse: man(n) kann es darin bis in die frühen Morgenstunden aushalten. :-)
    Nicht ganz so pünktlich wie geplant aber doch noch vor den meisten anderen Vereinen, haben wir das Frühstück zu uns genommen und uns dann auf den Weg zu den Pendelstaffetten gemacht. Nicht ganz alle unserer Läufer sind freiwillig und fit gestartet, aber die nötige Überredungskunst für die einen oder das kühle Brunnen-Bad für die anderen haben sich ausbezahlt: den Vorlauf haben sie überstanden und durften im Finallauf starten. Einzig unser "Oberturner" freute sich wohl, nochmals anzutreten. :-) Angefeuert von den Kollegen reichte es nicht für einen Podestplatz, aber gfägt hets glich!
    Die nun noch anstehende Schlussfeier fand glücklicherweise in der Ilfishalle statt, wo wir von Schatten und angenehmen Temperaturen profitierten und dem nahenden Ende doch langsam entgegenfieberten.
    Nach dem Abbruch unserer "Hauptstätte" auf dem Zeltplatz wurde dann doch noch ein Bad in der Ilfis genossen.

    Ein grosses Dankeschön Dänu, Tina, Simu und Ädu für das Leiten der Trainings sowie das Anmelden und Organisieren der Turnfeste!